Kelardasht: Eine Stadt im Nordwest-Iran. Dort werden in mehreren Dörfern um den Hauptort Hassan-Kif in größeren Mengen Teppiche geknüpft, hauptsächlich Produktion in Kalino, Makolud und Rudborah. Die Knüpfstühle hängen an den Hausfassaden.

Die Teppiche haben ausgenommen von wenig Abweichungen ein einheitliches Muster. Das Hexagon ist meist der Mittelpunkt des Teppichs. Bei größeren Formaten sind es mehrere, die sich vertikal aneinander reihen. Meist grenzt eine weiße Kontur Innen- und Außenfeld voneinander ab. Das Innenfeld wird meist in ein Ziegelrot gehalten. Das äußere Feld ist mit geometrischen Motiven oder stilisierten Tieren gefüllt. Mit ganz vereinfachten floralen Motiven wird die Bordüre gebildet.

 

Weitere Bilder zu Kelardasht.